Räucherkegel räuchern

Räucherskegel <span class=modal_lexicon><a href=http://www.raeucherwerk-shop.de/raeucherwerk-lexikon-raeuchern target=_blank><u>Räuchern</u></a></span>

Was wird benötigt?

• Räucherkegel
• Streichholz oder Feuerzeug
• feuerfester Räucherkegelhalter bzw. eine mit Sand oder feinen Steinchen gefüllte Räucherschale

Räucherkegel richtig anwenden

Zünden Sie den Räucherkegel an seiner Spitze mit einem Streichholz oder Feuerzeug an.

Lassen Sie den Räucherkegel für drei bis fünf Sekunden an seiner Spitze brennen und löschen Sie dann die die Flamme, indem Sie sie ausfächern. Der Räucherkegel sollte jetzt an seiner Spitze leicht rot glühen und ein feiner, weißer bis hell grauer wohlriechender Rauch sollte von der glühenden Spitze des Räucherkegels ausgehen.

Positionieren Sie den Räucherkegel vorsichtig auf dem dafür vorgesehenen Räucherkegelhalter oder in einer mit Feuersand oder japanischen Räucherasche gefüllten Räucherschale. Der Räucherkegelhalter sollte groß genug sein, um dem Räucherkegel einen sicheren Stand zu geben und um die Asche beim Verglühen aufzunehmen. Hat Ihr Räucherkegelhalter einen Deckel, dann sorgen Sie für genügend Luftzufuhr.

Beachten Sie, dass Räucherkegel durch ihre konische Form im Laufe des Verbrennungsprozesses mehr Rauch abgeben und somit auch mehr Duft an die Umgebung abgegeben wird. Es ist normal, dass der letzte Millimeter des Räucherkegels nicht verglüht.

Hinweis:
Lassen Sie die brennenden Räucherkegel nie unbeaufsichtigt. Halten Sie diese von Kindern, Haustieren sowie entflammbaren Gegenständen fern. Lüften Sie nach dem Räuchern.

Räuchern " width="760" /> Was wird benötigt? • Räucherkegel • Streichholz oder Feuerzeug • feuerfester Räucherkegelhalter bzw. eine mit Sand oder feinen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Räucherkegel räuchern

Räucherskegel <span class=modal_lexicon><a href=http://www.raeucherwerk-shop.de/raeucherwerk-lexikon-raeuchern target=_blank><u>Räuchern</u></a></span>

Was wird benötigt?

• Räucherkegel
• Streichholz oder Feuerzeug
• feuerfester Räucherkegelhalter bzw. eine mit Sand oder feinen Steinchen gefüllte Räucherschale

Räucherkegel richtig anwenden

Zünden Sie den Räucherkegel an seiner Spitze mit einem Streichholz oder Feuerzeug an.

Lassen Sie den Räucherkegel für drei bis fünf Sekunden an seiner Spitze brennen und löschen Sie dann die die Flamme, indem Sie sie ausfächern. Der Räucherkegel sollte jetzt an seiner Spitze leicht rot glühen und ein feiner, weißer bis hell grauer wohlriechender Rauch sollte von der glühenden Spitze des Räucherkegels ausgehen.

Positionieren Sie den Räucherkegel vorsichtig auf dem dafür vorgesehenen Räucherkegelhalter oder in einer mit Feuersand oder japanischen Räucherasche gefüllten Räucherschale. Der Räucherkegelhalter sollte groß genug sein, um dem Räucherkegel einen sicheren Stand zu geben und um die Asche beim Verglühen aufzunehmen. Hat Ihr Räucherkegelhalter einen Deckel, dann sorgen Sie für genügend Luftzufuhr.

Beachten Sie, dass Räucherkegel durch ihre konische Form im Laufe des Verbrennungsprozesses mehr Rauch abgeben und somit auch mehr Duft an die Umgebung abgegeben wird. Es ist normal, dass der letzte Millimeter des Räucherkegels nicht verglüht.

Hinweis:
Lassen Sie die brennenden Räucherkegel nie unbeaufsichtigt. Halten Sie diese von Kindern, Haustieren sowie entflammbaren Gegenständen fern. Lüften Sie nach dem Räuchern.

Filter schließen
von bis